Über mich

Erziehung Gewalt Sozialisation Bildung Beziehung Attachment Parenting unerzogen

 

Hej, schön dass du da bist! Ich dachte, ich erzähle dir ein bisschen über mich und warum ich hier blogge.

 

Ich bin Ida, verheiratet mit einem großartigen Mann und Mutter von drei Kindern. Ich bin katholisch und ich habe Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit und Religionswissenschaft studiert. Außerdem bin ich Beraterin für Natürliche Familienplanung (NFP). Wenn du möchtest kannst du dich also von mir in Fragen der NFP beraten lassen. Und mich dabei auch persönlich kennen lernen.

 

Es gibt eine ganze Reihe Themen, die mir sehr wichtig sind – deswegen habe ich irgendwann angefangen zu bloggen. Zu diesen gehört unter anderem Nachhaltigkeit und meine Suche nach neuen und nachhaltigeren Wegen wie wir unser Leben als wachsende Familie gestalten können.

Nachhaltigkeit spielt aber nicht nur Hinblick auf unsere Umwelt eine große Rolle in unserer Familie – sondern auch in der Erziehung unserer Kinder. Deshalb lassen wir sie bindungs-, bedürfnis- und beziehungsorientiert aufwachsen und möchten ihnen einen starken und lebendigen Glauben mit auf den Weg geben.

Seit in meiner dritten Schwangerschaft bei mir ein Tumor diagnostiziert wurde, setze ich mich viel mit dem Thema Krankheit auseinander – und damit, wie eine Krankheit unser Leben verändern kann und wie wir durch sie wachsen können.

Neben all diesen philosophischen, gesellschaftlichen, pädagogischen und theologischen Fragen widme ich mich am liebsten all dem, was ich mit meinen Händen tun kann. Ich liebe unseren Garten, die Pflanzen, die wir dort anbauen und all das, was wir daraus machen können.

Und ich nähe und stricke für mein Leben gern! Leider tendiere ich dazu zu viele Ideen auf einmal zu haben und mich schrecklich zu verzetteln…

 

Egal, lass dich nieder, mach es dir gemütlich und fühl dich frei mich zu kontaktieren, wann immer dir danach ist.

 

Beste Grüße

Ida

P.S.: Eigentlich heiße ich gar nicht Ida – das ist mein „Künstlername“. Er gefällt mir gut und es ist mir ganz lieb auf diese Weise die Privatsphäre meiner Familie zu schützen.