Sinnvolle Anschaffungen für's Baby im Dschungel der Konsumgesellschaft – Teil 2

Im zweiten Teil unseres Artikels über wirklich sinnvolle Anschaffungen für’s Baby, führen wir noch einmal ein paar Dinge auf, die für das Leben mit Kind tatsächlich sinnvoll und praktisch sind.

  • Schurwollkleidung

Kleidung aus Schurwolle können wir gerade im Winter, aber auch in den Übergangszeiten und an kühlen Sommertagen sehr empfehlen. Schurwolle hält nicht nur schön warm, sie ist vor allem ein Naturprodukt. Neue Schurwoll- und Wolle-Seide-Kleidung ist sehr teuer, sie lässt sich aber problemlos im Internet in den allseits bekannten Second-Hand-Portalen deutlich günstiger erwerben.

  • Wollwalksachen für draußen

Für die kühle Jahreszeit können wir Anzüge aus Wollwalk oder Wollfleece wärmstens empfehlen.

fur-186378_1920

  • Schaffell

Schaffelle stellten sich für uns als eine Art Allzweckwaffe heraus. Wir benutzen sie als Wickelunterlage, legen sie auf den Boden, um dort das Baby abzulegen, in der Spielecke sorgen sie dafür, dass größere Kinder nicht auskühlen, wenn sie am Boden spielen, auf dem Sofa oder in einer Kuschelecke sorgen sie für zusätzliche Behaglichkeit und kalte Winternächte lassen sich mit einem Fell im Bett gleich viel besser aushalten.

  • eine große Tasche oder ein Rucksack

Wer mit Baby und Kleinkind unterwegs ist, nimmt meist eine ganze Menge Zeug mit: Windeln, Spucktücher, eventuell Spielzeug, etwas zu essen und zu trinken, vielleicht Wechselklamotten, eine Wickelunterlage, Pflaster, Arnika Globuli – und all das, was sich sonst noch so in einer Handtasche befindet. Deswegen ist es sinnvoll, eine geräumige Tasche oder einen Rucksack zu besitzen, der sich zudem gut tragen lässt.

 

baby-21163_1920

  • Stoffwindeln

Viele Eltern grübeln, ob sie lieber Stoff- oder Plastikwindeln verwenden sollen: Wir können nur immer wieder zu Stoffwindeln raten. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Stoffwindelsysteme, die hinsichtlich Wäscheaufkommen, Praktikabilität, Handhabung und Preis zum Teil stark variieren.

knitted-1121496_1920

  • Wolldecke

Es ist durchaus sinnvoll eine oder mehrere Wolldecken für das Baby zu besorgen bzw. selbst zu stricken. Gerade in den ersten Wochen kühlen Babys schnell aus und sollten daher schön warm eingepackt werden. Eine kleine Babydecke ist dabei deutlich praktischer als eine große Erwachsenendecke.

  • Körnerkissen

Körnerkissen sind eine tolle Alternative zu Wärmflaschen und haben den Vorteil, dass sie das Baby nicht aus Versehen verbrühen können. Sowohl bei Bauchschmerzen als auch bei kalten Füßen, etc. sind sie Gold wert.

  • Fieberthermometer

Es ist sinnvoll ein gutes Fieberthermometer im Haus zu haben, denn die ersten Zahnungsnächte kommen bestimmt…

  • Babynagelschere

Eine Babynagelschere ist tatsächlich praktisch, da sie vorne abgerundet ist und so nicht im zappelnden Kinderfingerchen stecken bleibt…

  • Nasensauger

Ebenfalls empfehlenswert ist die Anschaffung eines Nasensaugers. Oft ziehen sich selbst gestillte Kinder in Zahnungsphasen kleinere oder auch größere Infekte zu. Da sie in diesem Alter noch nicht schnauben können, hilft der Nasensauger die Nase zumindest so frei zu bekommen, dass die Kinder trinken können.

You Might Also Like

Hier geht's weiter
Das kam davor

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: