"Wie Gott in die Familie kommt – Zwölf Einladungen" von Albert Biesinger

9783466368167_Cover

Albert Biesinger lädt in seinem Buch „Wie Gott in die Familie kommt – Zwölf Einladungen“ viel zum Nachdenken an – über sich selbst, den eigenen Glauben und die persönliche Beziehung zu Gott.  Und genau das ist auch die Grundlage für jede religiöse Erziehung: Das Sich-Selbst-Bewusst-Werden und Vertiefen des eigenen Glaubens.

Neben der Reflexion des persönlichen Glaubens stellt Biesinger aber auch ganz konkrete Ideen vor, wie der Glaube in der Familie gelebt werden – bspw. durch Gebet, Familienrituale, Werte und vieles mehr.

Eins macht uns dieses wunderbare Buch aber ganz besonders deutlich: Religiöse Erziehung ist nicht aufwändig! Es ist nicht schwierig Kinder religiös zu erziehen und wir müssen als Eltern auch nicht ihre Lehrer sein, wir können einfach gemeinsam im Glauben wachsen.

Ein warmherziges, großartiges und äußerst empfehlenswertes Buch für Eltern und alle anderen, die im Kontakt mit Kindern stehen und ihnen religiöse Werte vermitteln möchten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen