Plötzlich Großfamilie

Plötzlich ist alles anders – ohne, dass ich mich wirklich erinnern könnte, wie es vorher war. Plötzlich ist da ein kleiner Mensch, der einfach so dazu gehört. Ein kleiner Mensch, der irgendwie schon immer da war. Obwohl er das ja nicht war.

Die Geburt unseres dritten Kindes

Sehnlichst erwartet war unser Baby – von den großen Geschwistern, von uns Eltern, von Freunden und Familie. Nach einer Schwangerschaft, die leider nicht nur eine Zeit der Freude, sondern auch eine Zeit voller Sorge war, konnte unser Kind unkompliziert und zügig geboren werden.

Geburt kinderreich Großfamilie Baby neugeboren schwanger Tumor Kind Wochenbett Geschwister Eltern Mama

Und wir? Wir sind verzaubert. So, wie man nur von einem Neugeborenen verzaubert sein kann. Und so wie unser Baby die Welt bestaunt, so bestaunen wir unser Baby.

Plötzlich Großfamilie

Mit drei Kindern gelten wir jetzt in Deutschland als kinderreich – eine Tatsache, die mich immer noch zum Schmunzeln bringt. Denn auch wenn ich mich mit jedem Kind reicher fühle, finde ich unsere Familie nach wie vor nicht groß. Zumindest nicht ungewöhnlich groß.

Aber bezeichnend ist es schon, dass in unserer Gesellschaft Kinder so exotisch sind, dass bereits drei von ihnen eine Familie kinderreich machen…

Geburt kinderreich Großfamilie Baby neugeboren schwanger Tumor Kind Wochenbett Geschwister Eltern Mama

You Might Also Like

Hier geht's weiter

10 Comment

  1. Reply
    Martha
    14. November 2017 at 20:28

    Das ging mir beim dritten Kind genauso! Andererseits: Man spürt doch manchmal, dass ein drittes Kind gar nicht eingeplant ist bei der „typischen Familie“. Wenn eine Familienkarte für Eltern mit zwei Kindern gilt zum Beispiel. Wenn kein dritter Kindersitz hinten ins Auto passt, obwohl es kein Kleinwagen ist. Wir haben mittlerweile fünf Kinder und ich hab noch kein Formular gesehen, dass für unsere Kinder genug Spalten enthält, wir brauchen immer Extrazettel :-). Dabei sind wir nach meinem Empfinden eine kleine Großfamilie, denn es gibt ja auch welche mit 8,9 oder 10 Kindern. Ich wünsch euch ein gutes Zusammenwachsen!

    1. Reply
      Ida
      16. November 2017 at 21:09

      Ja, du hast Recht – so richtig ist unsere Gesellschaft nicht auf Familien mit drei (oder mehr) Kindern eingestellt. Schade! Aber vielleicht ändert sich das ja auch wieder. Immerhin habe ich den Eindruck, dass Eltern wieder öfter den Mut zu mehr als zwei Kindern haben…

  2. Reply
    Roksana
    14. November 2017 at 22:52

    Hallo kleiner Mensch, schön das du da bist ❤️
    Ein wunderbares Wochenbett wűnsche ich und ein ruhiges Zusammenfinden 💙💙

    1. Reply
      Ida
      16. November 2017 at 21:09

      Danke!

  3. Reply
    Ricarda
    14. November 2017 at 23:06

    Herzlichen Glückwunsch liebe Ida! Das ist so schön zu hören, dass dein Baby gesund bei euch angekommen ist. Ich habe schon in den letzten Tagen öfters gedacht, dass es sicherlich bald soweit ist. Genieß die zauberhafte Anfangszeit, das hast du in ganz besonderer Weise verdient! Erhol dich gut.
    Gottes reichen Segen für den kleinen Erdenbürger und deine ganze Familie!
    Liebe Grüße, Ricarda

    1. Reply
      Ida
      16. November 2017 at 21:09

      Danke für deine lieben Worte!

  4. Reply
    T
    15. November 2017 at 09:12

    Ich hoffe ihr habt auch die Zeit und Muße, diese besondere Zeit zu genießen! Das wird irgendwie mi jedem Kind schwieriger, weil das Leben einfach weiterläuft…herzliche Grüße! T

    1. Reply
      Ida
      16. November 2017 at 21:11

      Ja, das stelle ich auch fest! Glücklicherweise habe ich viel Unterstützung und dadurch trotzdem Gelegenheit mich verzaubern zu lassen. 🙂

  5. Reply
    Mother Birth
    15. November 2017 at 19:56

    So schön gesagt: du fühlst dich mit jedem Kind reicher. Da kann ich dir nur zustimmen. Und auch ich fühle mich mit meinen 3 Kindern weit entfernt von „kinderreich“.
    Aber ich habe das Gefühl, dass sich in dem Hinblick etwas ändert. Zum Beispiel sind im meinem Rückbildungskurs extrem viel Frauen mit 3 oder sogar 4 Kindern. Es tut sich was…

    Liebe Grüße
    Mother Birth

    1. Reply
      Ida
      16. November 2017 at 21:12

      Das klingt ermutigend! Ich habe auch den Eindruck, dass sich etwas tut – und das ist einfach wunderbar!!

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: