Licht im Dunklen – schwanger trotz Tumor

Im Moment ist es sehr still hier auf dem Blog – und ich habe euch auch schon erzählt warum. Aber da ist noch etwas, was ich bislang noch nicht erzählt habe. Ein Geheimnis. Ein schönes Geheimnis. Ein schönes Geheimnis, das trotzdem von Sorgenfalten begleitet wird.

Schwanger trotz Tumor – und jetzt?

Ein steiniger Weg liegt vor uns – ein Weg voller Arzt-Besuche, voller Untersuchungen, voller Abwägungen. Wie gefährlich ist der Tumor? Und was ist gefährlicher: Eine OP in der Schwangerschaft oder eine Schwangerschaft mit Tumor?

Tumor Krankheit Mutter Tod Sterben Hoffnung Medizin Ärzte Dankbarkeit

Und gleichzeitig ist es irgendwie ein schöner Weg, denn da ist immerhin ein munterer kleiner Mensch, der gemeinsam mit mir gegen den Tumor kämpft. Unser Kind ist ein Grund zur Freude, nicht zur Sorge. Unser Kind kann nichts für meine Krankheit.

Unser Kind ist ein Licht im Dunklen

Wie ein kleiner Stern am finsteren Nachthimmel. Es erinnert uns daran, dass es immer Hoffnung gibt. Dass es sich lohnt zu hoffen. Und es macht uns immer wieder deutlich, dass Leben ein Geschenk und ein Wunder ist. Uns wird in dieser Zeit so bewusst wie selten zuvor, dass wir nicht alleine sind in diesem Leben. Dass der, der uns das Leben gibt, niemals verlässt. Auch in den schwersten Stunden nicht.

So viel bist du mir wert, dass ich Menschen und ganze Völker aufgebe, um dein Leben zu bewahren. Diesen hohen Preis bezahle ich, weil ich dich liebe.
Habt keine Angst, denn ich, der Herr, bin bei euch!
~ Jesaja 43, 4-5

You Might Also Like

Hier geht's weiter
Das kam davor

8 Comment

  1. Reply
    Maria
    9. Mai 2017 at 23:41

    Wie schön! Öfters habe ich die letzten Tage am dich gedacht. Wie es dir und deiner Familie wohl geht. Ich habe mich gerade sehr gefreut als ich auf meiner Facebook-Timeline ein Beitrag von dir sah – und was für einer! Wow! Herzlichen Glückwunsch! 🙂 Diese Situation, ich kann sie vermutlich nicht nachempfinden, aber ich denke an Euch und bete, dass du und ihr, dein Mann, deine Kinder und das kleine Wunder in dir heile durch diese Zeit kommt!
    Gott segne Euch +
    Maria

    1. Reply
      Ida
      10. Mai 2017 at 21:08

      Danke für deine Worte! Das bedeutet mir sehr viel.

  2. Reply
    Mother Birth
    10. Mai 2017 at 08:37

    Deine Zuversicht, dein Vertrauen ist ansteckend und so schön <3
    Ich wünsche dir von Herzen eine erfüllte Schwangerschaft voll Liebe und guter Hoffnung.

    Liebe Grüße
    Mother Birth

    1. Reply
      Ida
      10. Mai 2017 at 21:07

      Danke! 🙂 Ich bin meistens zuversichtlich. Aber nicht immer.

  3. Reply
    Alma
    10. Mai 2017 at 09:26

    Hallo Ida!

    Als ich mit meinem letzten Kind im 5. Monat war, wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert. Damals war ich 36 Jahre alt. Ich wurde dann zweimal operiert. Erst brusterhaltend, dann wurden die eine Brust komplett entfernt. Das ist jetzt 5 Jahre her, und ich muss noch Tabletten zur Prophylaxe nehmen, damit der Krebs nicht wieder zurück kommt.

    Meine Tochter ist absolut gesund und ein kleiner Sonnenschein.

    Ich wünsche dir alles Gute und Gottes Segen für die Schwangerschaft.

    1. Reply
      Ida
      10. Mai 2017 at 21:07

      Danke, dass du deine Geschichte mit uns teilst! Sie macht mir viel Mut. Bisher sieht es bei mir glücklicherweise so aus, als ob der Tumor (zumindest noch) kein Krebs ist! Und ich bete, dass das so bleibt.

      Dir weiterhin alles Gute!
      Ganz liebe Grüße
      Ida

  4. Reply
    Martha
    10. Mai 2017 at 13:58

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Mir war eigentlich nie so bewusst, wie sehr wir in Gottes Hand sind, wie in den Schwangerschaften… Bleib weiter „guter Hoffnung“ und Gott segne dich, liebe Grüße, Martha von http://www.familienlebenmitgott.wordpress.com

    1. Reply
      Ida
      10. Mai 2017 at 21:05

      Ja, so geht es mir auch.
      Danke!

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: