Kleine Momente für mich. Mitten im Alltag

Me Time. Self Care. Selbstfürsorge. Hübsch sind sie, diese Wörter. Work-Life-Balance. Auch nett. Nach Wellness-Oase, Kino-Abend und Yoga-Kurs hören sie sich an. Und mitten drin bin ich und frage mich, ob ich mir heute eigentlich schon die Haare gekämmt habe.

Self Care Me Time Selbstfürsorge Work life Balance

Ich will mich nicht lustig machen, über all jene, die sich Gedanken um ihr eigenes Wohlergehen machen. Denn das ist wichtig. Wer viel leistet, viel gibt, gerne gibt muss letztlich auch sich selbst etwas geben, um weiterhin für andere da sein zu können.

Nur muss das im Alltag vielleicht alles gar nicht so fancy sein

Ein Tag im Sauna-Paradies mag erholsam sein – aber leisten kann ihn sich beileibe nicht jeder. Ebenso wenig wie den Yoga-Kurs oder den Kino-Abend. Und vielleicht ist das auch gar nicht notwendig. So unterschiedlich das Familienleben, so unterschiedlich die Familien selbst sind, so unterschiedlich kann auch das sein, was dem Einzelnen hilft, wieder Kraft zu sammeln.

Advent Weihnachten Vorweihnachtszeit Adventskranz Hoffnung Vertrauen Gott Jesus katholisch christlich

Es ist wunderbar, wenn satte Finanzen und ein gutes soziales Netz dafür sorgen, dass die Momente, die man sich für sich selbst gönnt, so luxuriös aussehen können. Wer über diese Ressourcen nicht verfügt, schaut dennoch nicht in die Röhre.

Manchmal sind es die kleinen Dinge

Mein Alltag ist wuselig. Drei kleine, kindergartenfreie Kinder bevölkern unser Haus. Eine noch größere Anzahl Kastanien, Bauklötze, Wachsmalstifte, Kinderbücher, Spiel-Tücher und Holz-Tiere scheint sich bei uns ebenfalls sehr wohl zu fühlen. Und dann ist da noch der Abwasch. Die Wäsche. WÄSCHE. Und die Krümel unter dem Esstisch.

Self Care Me Time Selbstfürsorge Work life Balance Kinderkunst

 

Kurzum: Meine Ressourcen ermöglichen mir keine ausgedehnten Selfcare-Programme. Aber ich habe Momente, kurze Momente im Alltag, mittendrin im Gewusel, die mir ebenfalls helfen die Seele baumeln zu lassen. Und wenn es nur fünf Minuten sind.

Lesen, stricken, Tee trinken

Das Baby ist müde und meckert leise in seiner Hängematte vor sich hin, die größeren Kinder malen, bauen oder setzen die Küche unter Wasser. Der perfekte Zeitpunkt um ein schiefes Schlaflied zu summen und währenddessen zehn Minuten in ein Buch zu versinken.

Self Care Me Time Selbstfürsorge Work life Balance

Oder das Strickzeug zur Hand zu nehmen. Oder eine gute Tasse Tee zu trinken. Aus einer schönen Tasse. Belanglos? Vielleicht. Aber nicht für mich.

Wie sammelt ihr Kraft im Alltag?

Alles Liebe,

eure Anna

You Might Also Like

Hier geht's weiter
Das kam davor

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: