Impuls am Montag im Januar 2016

Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will.

~ Francois Rabelais, französischer Satiriker, Humanist, Arzt, Benediktiner

Wenn wir versuchen würden, das oben genannte Zitat in unsere eigenen Worte zu fassen, dann würde es in etwa so klingen: „Mache dir kein Bild von deinem Kind, wie es sein soll, wie es sich werden soll oder wie du es gern hättest, sondern lerne es kennen, lass dich von ihm überraschen und begeistern – und dann begeistere zurück!“

eye-106598_1920

Immer wieder begegnen uns Menschen, die in Kindern – ganz besonders in sehr kleinen Kindern – keine ganz vollwertigen Menschen zu sehen scheinen. Im schlimmsten Fall erscheint es uns dann so, als ob Kinder für diese Menschen – und zwar ganz besonders sehr kleine Kinder – eher eine Art Spielzeug und nicht unbedingt ein menschliches Gegenüber wären. Wir müssen auch immer wieder feststellen, dass diese Menschen dazu neigen, Kinder „Püppi“, „Püppchen“ oder so ähnlich zu nennen.

In unserer Gesellschaft neigen wir dazu, festlegen zu wollen, was Kinder lernen und wie sie sich entwickeln sollen. Wir überlegen uns, was wir ihnen beibringen und wie wir sie dazu bringen können, sich auf bestimmte Art und Weise zu verhalten. Manchmal scheinen wir sie eben wie ein „leeres Gefäß“ wahrzunehmen, ein Gefäß, dass nicht nur gefüllt werden soll, sondern das eben irgendwie unvollständig ist.

Aber wie viel lernen wir dann von unseren Kindern, wenn wir diese Sichtweise nicht ablegen? Wie viel lernen wir über das Leben oder über uns selbst? Wie sehr lassen wir uns inspirieren und wie sehr inspirieren wir selbst?

In Psalm 127,3 heißt es „Kinder sind eine Gabe des Herrn“. Kinder sind ein Geschenk, keine lästige Aufgabe. Wir sollten uns auf dieses Geschenk einlassen, wir sollten uns darauf einlassen mit ihnen Neues zu entdecken uns uns mit ihnen neu zu entdecken.

 

 

You Might Also Like

Hier geht's weiter
Das kam davor

0 Comment

  1. Reply
    Kreaktiviert
    12. Januar 2016 at 12:52

    Das Zitat von F.R.gefälltmir sehr gut. Vielen Dank dafür:)

    1. Reply
      abullerbuelife
      13. Januar 2016 at 10:30

      Es ist wirklich ein wundervolles Zitat, das man sich immer wieder bewusst machen sollte.

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: