Impuls am Montag, 02.03.2015

„Auch der Weiseste kann unermesslich viel von Kindern lernen.“

~ Rudolf Steiner

Der Alltag vieler Familien ist von der Frage bestimmt, wie sich das Familienleben optimal organisieren lässt. Jedes Familienmitglied hat verschiedene Termine in der Woche einzuhalten – oft schon die Kleinsten. Damit die Abläufe in der Familie harmonisch verlaufen und nichts untergeht ist oft ein hohes Maß an Organisation notwendig.

Was ist das Ziel eines solch straff durchorganisierten Alltages?

Anja Ostern 14

Vermutlich verfolgen die meisten Familien eine ganze Menge verschiedene Ziele: Sie möchten soziale Kontakte pflegen, sie möchten ihren Interessen folgen, sie möchten etwas für ihre körperliche Gesundheit tun – und sie möchten lernen. Wissen erwerben und neue Fähigkeiten und Fertigkeiten. Ganz besonders liegt das Augenmerk bei dieser Frage auf den Kindern: Wo kann mein Kind etwas lernen? Von wem und mit wem? Und was überhaupt? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten braucht es, um gut durchs Leben zu kommen?

Eltern suchen für ihre Kinder Musiklehrer, Sporttrainer, Nachhilfelehrer aus – lauter Erwachsene von denen ihre Kinder lernen sollen.

Rudolf Steiner wirft dieses ganze etablierte und erprobte Konzept einfach über den Haufen mit der Bemerkung, dass selbst der Weiseste vom Kind lernen könne. Er fragt nicht, was ein Kind können und wissen muss, um gut durchs Leben zu kommen, um sich gegen Konkurrenz durchzusetzen und erfolgreich zu sein. Stattdessen dreht er den Spieß einfach um.

Und was passiert, wenn wir dasselbe tun? Was können wir von unseren Kindern lernen?

Vielleicht nehmen wir uns einfach einmal die Zeit und beobachten sie voller Interesse und Unvoreingenommenheit. Ihre Lebensfreude, ihre Begeisterungsfähigkeit, ihr echtes Interesse, ihre Wissbegier, ihre Offenheit, ihre Gutmütigkeit und Großzügigkeit. Ihr Vertrauen.

Diese Liste ließe sich unendlich fortsetzen. Vielleicht sollten wir uns in all unserem Alltagstrubel immer wieder die Zeit nehmen, unsere Kinder zu beobachten um all die wunderbaren Eigenschaften von ihnen zu lernen, die wir vor lauter Stress, Trubel und straffer Organisation so oft vergessen.

You Might Also Like

Hier geht's weiter
Das kam davor

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: