Gut genug

Ob es wohl gut ist, gerade jetzt diesen Text zu schreiben? Gerade jetzt, wo mein Baby schläft und die großen Kinder im Garten spielen? Eigentlich sollte ich den Esstisch abräumen, die Spülmaschine einschalten und die Wäsche sortieren. Vielleicht sollte ich meinen Kindern lieber ein Buch vorlesen oder ein Lied mit ihnen singen, anstatt den Laptop einzuschalten.

Self Care Me Time Selbstfürsorge Work life Balance

Ich könnte besser handeln. Sinnvoller. Vielleicht könnte ich auch besser sein.

Bin ich gut genug?

Diese Frage begegnet mir immer wieder – ganz besonders seit ich Mutter bin. Müsste ich meinen Kindern nicht eine bessere Mutter sein? Eine Mutter, die immer geduldig und verständnisvoll ist? Die nie laut wird? Die nie wütend gegen den ausgeschütteten Papierkorb tritt?

Auch in Bezug auf meinen Glauben frage ich mich immer wieder „Bin ich gut genug?“. Bin ich gut genug für Gott? Müsste ich nicht viel besser sein? Folge ich ihm überhaupt richtig nach? Kann man ihm überhaupt nachfolgen in einer Welt, die von ihm so oft so gar nichts wissen will?

Na klar, kann man das

Und  das kann anstrengend sein. Frustrierend. Weil wir mit unserem Glauben in einem säkularen Umfeld immer wieder auf Kritik stoßen. Weil wir immer wieder angefragt werden. Glauben ist kein Wohlfühl-Programm.

Aber Gott hat uns genau in diese Welt gestellt. Genau so wie wir sind. Mit all unseren Schwächen, mit all unseren Leidenschaften, mit all unseren Zweifeln und mit all unserer Hoffnung.

Denn Gott hat Christus, der ohne jede Sünde war, mit all unserer Schuld beladen und verurteilt, damit wir freigesprochen sind und vor ihm bestehen können.

~ 2. Korinther 5,21 (Hoffnung für alle)

Und in genau dieser Welt braucht er uns.

Mitten in der Welt

Manchmal ist die Vorstellung verlockend in eine Art kleines Parallel-Universum zu entfliehen. Ein Parallel-Universum, in dem alle gemeinsam Christus nachfolgen. Abgeschieden von all jenen, die sie dafür kritisieren. Und zu jedem Zeitpunkt unserer Geschichte hat es Christen gegeben, die sich vom Rest der Welt abgeschottet haben.

Die sich so ein kleines Parallel-Universum tatsächlich geschaffen haben. Aber wozu eigentlich?

Um besser zu sein – als die anderen?

Gott ruft jeden einzelnen von uns seine Kinder zu werden. Er ruft uns, ihm nachzufolgen. Er ruft uns, Gutes zu tun. Aber nicht um besser zu sein als jemand anderes. Nein, einfach weil es gut ist.

Doch gibt es auf der Erde keinen einzigen Menschen, der so gesetzestreu wäre, dass er stets richtig handelt, ohne je einen Fehler zu begehen.

~ Kohelet (Prediger) 7,20 (Einheitsübersetzung)

Gott ist barmherzig und er rettet uns aus Gnade – nicht weil wir besser sind als ein anderer Mensch. Nicht weil wir ihm besser nachgefolgt sind, als es ein anderer getan hat.

Hochmut zieht Schande nach sich, ein weiser Mensch ist bescheiden.

~ Sprüche 11,2 (Hoffnung für alle)

Gut genug

Gott kennt all unsere guten und unsere schlechten Seiten. Und er gibt uns jeden Tag aufs Neue die Chance, besser zu handeln als wir es in der Vergangenheit getan haben. Und trotzdem werden wir allein durch unser Handeln niemals gut genug sein – gut genug nämlich, uns selbst zu erlösen. Und das brauchen wir auch nicht.

Und dann heißt es: »Ich vergebe ihnen ihre Schuld und denke nicht mehr an ihre Sünden.«

~ Hebräer 10,17 (Hoffnung für alle)

gut genug christus erlösung gott mutter mama gott liebe bibel glaube

Christus ist zu uns gekommen, um uns zu erlösen. Weil wir gut genug sind. Obwohl wir unsere Schwächen haben. Obwohl wir so manchen Fehler immer und immer wieder machen.

Segen bringen

Christus hat uns dazu berufen in die Welt zu gehen – nicht uns vor ihr zu verstecken. Er hat uns dazu berufen uns der Welt zu zeigen. Genauso wie wir sind. Er hat uns Hoffnung und Zuversicht gegeben, damit wir sie an unseren Nächsten weiter geben.

Und er ist es auch, der uns bittet all das mit ihm zu teilen, was uns belastet, was uns traurig und wütend macht und was uns verzweifeln lässt. Weil er uns Kraft und neuen Mut geben möchte (Matthäus 11,28).

Gut genug ist nicht perfekt. Und muss es auch nicht sein

Ich finde es tröstlich zu wissen, dass es in unserer Geschichte keine perfekten Christen gibt. Die Apostel und Heiligen sind uns ein Vorbild – aber perfekt waren sie nicht. Christus hat sie trotzdem zu seinen Jüngern berufen. Obwohl er sie immer wieder ermahnen und korrigieren musste.

Und trotzdem waren sie gut genug. Genau so wie sie eben waren.

Selbstzufrieden?

Ich glaube nicht, dass wir selbstzufrieden sind, wenn uns bewusst ist, dass wir vor Gott gut genug sind. Denn obwohl wir gut genug sind, liegt ja noch ein langer Weg vor jedem einzelnen von uns. Ein langer Weg, auf dem wir lernen können, Christus immer besser nachzufolgen.

gut genug christus erlösung gott mutter mama gott liebe bibel glaube

Mitten in der Welt. Denn Christus rief seine Jünger nicht in die Abgeschiedenheit, sondern mitten in die Welt (Matthäus 28, 19-20). Als die Apostel ausgesendet wurden, gingen sie zu zweit auf die Reise. Mitten hinein in die damalige heidnische Welt. Und mitten in dieser heidnischen Welt lebten sie ihren Glauben, so gut sie es konnten. Ohne ein abgeschiedenes Parallel-Universum, in dem alle die gleichen Ziele verfolgten.

Hoffnung geben

Wir sind vor Gott tatsächlich gut genug – und deshalb brauchen wir uns nicht zu verstecken. Wir brauchen nicht den Schutz einer großen Gruppe, in der alle das Gleiche wollen und das Gleiche tun. Gemeinschaft ist da, wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind.

Christus gibt uns Mut und Hoffnung – und genau das können wir weiter geben. Nicht indem wir alles richtig machen und „besser“ werden als unsere Umgebung. Sondern indem wir unsere Hoffnung teilen, indem wir sichtbar sind, indem wir erzählen wie Christus uns auch in unseren Schwächen begegnet.

Alle in eurer Umgebung sollen zu spüren bekommen, wie freundlich und gütig ihr seid. Der Herr kommt bald!

~ Philipper 4,5 (Gute Nachricht Bibel)

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

Hier geht's weiter

Schreibe einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen