Ein Wochenende in Bildern – 3./4. Februar 2018

Unser Wochenende beginnt am Freitag Abend mit unserer Mariä Lichtmess Feier. Wir treffen uns mit anderen Familien aus unserer Pfarrei und gestalten gemeinsam Familien-Kerzen und lassen sie später in der Messe segnen.

 

Der Gottesdienst ist allerdings so spät am Abend, dass ich mit den Kindern während der Predigt die Kirche verlasse und sie stattdessen ein bisschen über Stühle und Tische im Gemeindehaus klettern lasse.

Das Baby wäre bestimmt gerne mit geklettert…

 

Der Samstag beginnt mit selbstgebackenen Brötchen – eigentlich hatten wir geplant Brötchen vom Bäcker zu holen. Aber die Kinder waren dagegen. Und irgendwie ist es ja auch viel schöner morgens gemeinsam zu backen.

Draußen hat es tatsächlich ein bisschen geschneit!

Zu Hause warten Zimtschnecken auf uns…

Da Zeit und Pläne und Orientierung im Moment ein großes Thema bei unseren Kindern ist, basteln wir gemeinsam einen Wochenplan, der den Kindern einen Überblick über das gibt, was bei jeden Tag so anliegt.

Wie war euer Wochenende?

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Geborgen Wachsen.

Habt eine schöne Woche!

Eure Anna

You Might Also Like

Hier geht's weiter
Das kam davor

2 Comment

  1. Reply
    Karo
    5. Februar 2018 at 22:34

    Toll dieser Wochenplan! verrätst du, wie ihr ihn gemacht habt?

    1. Reply
      Anna
      14. Februar 2018 at 22:30

      Na klar!
      Grundlage ist ein großes Stück Pappe. Darauf haben wir sieben etwa gleich große, unterschiedlich farbige Tonpapier-Streifen geklebt und oben den jeweiligen Wochentag drauf geschrieben. Dann habe ich kleine Bildchen gemalt, die die Dinge darstellen, die wir unter der Woche so tun (in den Wald gehen, Brötchen backen, etc.). Diese Bildchen habe ich auf Tonkarton geklebt und mit einer Reißzwecke versehen – so können wir sie ganz flexibel von einem Tag zum nächsten setzen. Ganz oben habe ich mit zwei Reißzwecken einen Bindfaden gespannt und daran einen Pfeil aus Tonkarton befestigt. Dieser Pfeil kann jetzt von Tag zu Tag bewegt werden – so, dass die Kinder immer wissen welcher Tag gerade ist.

      Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen!

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: