Das A Bullerbü Life Brot – ein Rezept

Die Kinder aus Bullerbü haben in Astrid Lindgrens Geschichten stets selbst gebackenes Brot gegessen. Ein Rezept ist uns nicht überliefert, aber dafür teilen wir gern unser Familienrezept, mit dem wir seit Jahren unser Brot für die Familie backen.

IMG_2051

Unser Brot ist ein Sauerteig-Brot. Es gibt fertige Sauerteig-Ansätze zu kaufen – flüssig oder in Pulverform. Wir machen unseren Sauerteig selbst. Für den ersten Sauerteig-Ansatz wird ein bisschen Geduld benötigt, dennoch ist er kinderleicht herzustellen. Wir zeigen wie.

Das Sauerteig-Rezept

Das Brot-Rezept

You Might Also Like

Hier geht's weiter
Das kam davor

0 Comment

  1. […] Zum Frühstück essen wir unser selbstgebackenes Brot. […]

  2. […] Zum Frühstück essen wir unser selbstgebackenes Brot. […]

  3. […] Frühstück am Morgen. Natürlich mit unserem selbstgebackenen Brot. […]

  4. […] Frühstück am Morgen. Natürlich mit unserem selbstgebackenen Brot. […]

  5. Reply
    Angela
    1. Juni 2016 at 06:25

    Hallo,
    danke für das Rezept, würde es sehr gerne probieren. Ist das jeweils normales Roggen – und Weizenmehl (405er)? Kein Vollkorn oder so?
    Und ist das nicht zuviel Teig für eine 28er Kastenform?

    Liebe Grüße
    Angela

    1. Reply
      livingacatholicfairytale
      1. Juni 2016 at 08:12

      Man kann eigentlich jedes Mehl verwenden, muss aber bei groberem ggf mehr Wasser verwenden. Wir nehmen Roggen-Schrot und 550-er Weizen-Mehl und müssen dadurch mehr Wasser nehmen als im Rezept angegeben. Je grober das verwendete Mehl ist, desto deftiger ist das Brot. Je feiner das Mehl ist, desto lieblicher wird das Brot. Wir verwenden eine ganz normale Kastenform.

      Erzähl gerne wie dein Brot geworden ist!

  6. […] Nach dem Mittagessen kümmere ich mich um den Teig für unser selbstgebackenes Brot… […]

  7. […] backen wir natürlich Brot – aber das tun wir ja mehrmals die […]

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: